TAIB MAHMUD

Taib Mahmud wurde als eines von zehn Kindern eines Handwerkers geboren. Heute beläuft sich sein persönliches Vermögen auf mehrere Milliarden Dollar

Ehemaliger Regierungschef von Sarawak und Milliardär Taib Mahmud wurde als ältestes von zehn Kindern eines Handwerkers geboren. Heute beläuft sich sein persönliches Vermögen auf mehrere Milliarden Dollar. 33 Jahre lang dominierte Taib Mahmud als Regierungschef von Sarawak das unternehmerische und politische Leben in dem ostmalaysischem Staat Sarawak (Wo liegt Sarawak?). Er war die treibende Kraft bei der systematischen Abholzung des Regenwaldes und der Vertreibung seiner indigenen Einwohner. Das Heimatland der Penan, dem letzten nomadisch lebenden Volk Südostasiens, wurde während der Amtszeit von Taib Mahmud innerhalb kurzer Zeit zerstört. Taibs Familie investierte die gestohlenen Millionen aus Sarawak weltweit – zu einem grossen Teil in Luxusimmobilien. Im Dokumentarfilm „The Borneo Case – Bruno Manser lebt weiter“, werden die Verbrechen von Taib Mahmud Stück für Stück aufgeklärt.

zurück
by moxi